23.10.2019

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)

Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ), Großbeeren

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) betreibt Forschung für eine nachhaltige Produktion von Gemüse und eine gesunde Ernährung für Menschen in der ganzen Welt. Das IGZ ist ein Institut der Leibniz Gemeinschaft (WGL).

Am IGZ ist ab sofort und befristet bis zum 31. Juli 2020 folgende Stelle in der Arbeitsgruppe „Entwicklungsökonomie und Ernährungssicherheit“ von Professor Tilman Brück zu besetzen:

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)

„Network and Event Coordination“

(auf Minijob-Basis, je 450,- Euro Monatsverdienst, ca. 40 Stunden/Monat)

Kennz. 27/2019/3

Die Hilfskraft wird im Rahmen des BMBF-Projektes „Home Gardens for Recovery and Resilience“ (HG4RR) arbeiten. Das Projekt hat das Ziel, Experten zu Home Gardens aus Europa und Asien miteinander zu vernetzen, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen und so Haushalte zu unterstützen, die von Krisen und Katastrophen betroffen sind.

Die Aufgaben umfassen

  • Unterstützung bei dem Koordination eines internationalen Expertennetzwerkes
  • Unterstützung der Durchführung eines „Research Exchange Programme“
  • Vorbereitung von Workshops und Aufbau und Pflege einer Webseite

Wir erwarten

  • eine/n hochmotivierte/n Studentin/en mit dem Studienhintergrund der Ökonomie, Agrar-/ Gartenbauwissenschaften oder einem verwandten Fach
  • Erfahrungen bei der Pflege von Webseiten sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • exzellente kommunikative Fähigkeiten in englischer Sprache
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher Sprache

Wir bieten

  • die Mitarbeit an einem hochaktuellen, internationalem Forschungsprojekt in einem dynamischen Team
  • flexible Einteilung der Arbeitszeit und des Arbeitsortes nach Absprache

Rückfragen sind möglich bei Dr. Ghassan Baliki (baliki(at)igzev.de).

Für das IGZ ist Chancengleichheit von besonderer Bedeutung. Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt beschäftigt. Das IGZ ist durch die Diversität seiner Mitarbeiter*innen geprägt und begrüßt Bewerbungen von allen qualifizierten Kandidat*innen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion, Weltanschauung oder ethnischer Herkunft.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer per Email im PDF-Format an personal(at)igzev.de. Die Stelle wird besetzt, sobald eine geeignete Person ausgewählt werden konnte.

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de.