26.11.2019

Programmierer/in (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften wissenschaftlich zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Entwicklung von Apps, Modellen bzw. App-/Modellkomponenten, Webseiten/webbasierten Anwendungen und Datenbankanwendungen. Zusammen mit ZALF Wissenschaftlern sollen wissenschaftliche Software und Skripte an aktuelle technologische Entwicklungen und/oder Projekt-Gegebenheiten angepasst werden.

Wir suchen für die Servicegruppe Modelle/Simulation zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 24 Monate in Vollzeit am Standort in Müncheberg eine/n

Programmierer/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Apps, Modellen bzw. App-/Modellkomponenten
  • Entwicklung und Betreuung von Webseiten/webbasierten Anwendungen
  • Entwicklung und Betreuung von Datenbankanwendungen
  • zusammen mit ZALF Wissenschaftlern Entwicklung, Aktualisierung und Anpassung wissenschaftlicher Software und Skripte an aktuelle technologische Entwicklungen und/oder Projekt-Gegebenheiten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Studium (Informatik oder äquivalente Berufserfahrung)
  • gute Kommunikationsfähigkeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in Frontend-Entwicklung (Web und/oder Apps (Android/iOS), evtl. Desktop-UIs
  • nach Möglichkeit Erfahrung im Management von Daten (MySQL/MS Access/PostgreSQL)
  • Praxis Erfahrung im Umgang mit Python
  • Erfahrung mit anderen Programmier- und Skriptsprachen
  • wichtig: Javascript, PHP
  • von Vorteil: R, Java, C#, C++, Go
  • Erfahrung mit Frameworks, Libraries und Entwicklungsumgebungen im Kontext der verwendeten Sprachen
  • Sicherheit im Umgang mit Versionierungssoftware (wie z.B. GIT)
  • Erfahrungen mit Cross-Plattform Softwareentwicklung (Microsoft Windows und Linux)
  • Fähigkeit sich in neue Gegebenheiten (Programmiersprachen, Frameworks) einzuarbeiten und sich den Bedürfnissen ändernder Projektanforderungen anzupassen

Weiterhin sind grundsätzliche Kenntnisse und ein weitreichender Überblick im Spektrum moderner Softwaretechnologien zur strategischen Weiterentwicklung von Vorteil. Der Kandidat/die Kandidatin sollte eigenständig arbeiten können, Teamgeist zeigen und befähigt sein, sich in ein internationales Forschungsumfeld zu integrieren.

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) , entsprechend der Voraussetzung bis zu Entgeltgruppe 11 (inklusive Jahressonderzahlung)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist ggf. möglich. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 106-2019 bis zum 30.12.2019 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Claas Nendel, Tel. +49 (0) 33432/82-355 oder Herr Prof. Dr. Frank Ewert, Tel. +49 (0) 33432/82-355 zur Verfügung.

www.zalf.de