02.10.2019

Drei Stellen für das Referat Finanzen in der Verwaltung

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Klima braucht Köpfe. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen. Es ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Gebiet und bietet Natur- und SozialwissenschaftlerInnen aus aller Welt beste Voraussetzungen für exzellente interdisziplinäre Forschung.

Für das Referat Finanzen sucht das PIK zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkoordinator/in Drittmittelmanagement (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: Verwaltung-Fachkoordinator-45-2019)

Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche (Vollzeit) vorgesehen. Die Stelle ist unbefristet und für Teilzeit geeignet.    

Ihre vielseitigen Aufgaben umfassen u.a.:

  • fachliche Koordination der Drittmittelverwaltung
  • fachliche Anleitung der Mitarbeitenden sowie Abstimmung der rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen mit der Referats- und Verwaltungsleitung
  • finanzwirtschaftliche und administrative Betreuung von öffentlich geförderten nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Auftragsforschungen
  • laufende Begleitung von Drittmittelprojekten hinsichtlich aller verwaltungstechnischen Belange
  • regelmäßiges Monitoring/Controlling und Berichterstattung an die Vorgesetzten
  • Prüfung und Freigabe von Projektanträgen, Zuwendungsverträgen und Projektverträgen
  • enge Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Abteilungen sowie Beratung im Rahmen von Antragstellung, Vertragserstellung und -abschluss
  • Koordination und Begleitung von Verwendungsprüfungen und Audits
  • Prozessmanagement und laufende Prozessoptimierungen u.a. im Rahmen von Digitalisierungsprozessen

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in Betriebswirtschaft, Public Administration/Verwaltungsmanagement oder Wissenschaftsmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im Drittmittelmanagement

Wir erwarten von Ihnen:

  • umfassende Kenntnisse des Haushalts-, Zuwendungs- und Vertragsrechts
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2)
  • sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Anwendungen (Word, Excel) und IT-Affinität
  • hervorragende Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ausgeprägte Serviceorientierung
  • strukturierte, engagierte, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen

Mitarbeiter/in  für den Bereich der Drittmittelverwaltung (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: Verwaltung-Mitarbeiter/in Drittmittel-46-2019 )

Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 b mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche (Vollzeit) vorgesehen. Die Stelle ist unbefristet und für Teilzeit geeignet.    

Ihre vielseitigen Aufgaben umfassen u.a.:

  • die Betreuung von diversen nationalen und internationalen Forschungsprojekten, insbesondere die Unterstützung und Beratung bei der Antragstellung hinsichtlich der Kostenkalkulation
  • Sachbearbeitung für Angelegenheiten der Drittmittelbewirtschaftung, insbesondere die Umsetzung der Regularien und Bestimmungen unterschiedlicher, überwiegend öffentlicher Geldgeber
  • Budgetüberwachung, finanzielle Projektabwicklung und buchhalterische Aufgaben
  • Betreuung der Personal- und Haushaltsbewirtschaftung
  • Prüfung von Verträgen, Bewilligungsbescheiden, der Förderfähigkeit von Vorhaben, der Beschaffung und Ausgaben
  • Terminüberwachung, Abstimmung und Korrespondenz mit Projektleitungen, Projektpartnern und öffentlichen Geldgebern
  • Vorbereitung, Erstellung und Absicherung von Finanzreports und externen Audits
  • Beratung der Projektleitungen und Wissenschaftler
  • enge Zusammenarbeit mit allen internen und externen Projektbeteiligten
  • Erledigung aller im Projekt anfallenden administrativen Aufgaben
  • Erstellung der Verwendungsnachweise

Sie verfügen über:

  • einen Bachelorabschluss im betriebs- oder finanzwirtschaftlichen Bereich oder gleichartige, nachgewiesene Fähigkeiten
  • einschlägige Berufserfahrung im Finanzwesen (mind. zwei Jahre)
  • fundierte Kenntnisse in der Drittmittelverwaltung

Mitarbeiter/in für den Bereich der Finanzbuchhaltung (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: Verwaltung-Mitarbeiter/in Finanzbuchhaltung-47-2019 )

Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 mit einer Arbeitszeit von 20 Stunden/Woche (Teilzeit) vorgesehen. Die Stelle ist unbefristet und für Teilzeit geeignet.    

Ihre vielseitigen Aufgaben umfassen u.a.:

  • die Kontierung und Verbuchung sämtlicher Geschäftsvorfälle
  • die Durchführung des unbaren Zahlungsverkehrs
  • Erstellung der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung des Jahresabschlusses
  • Erstellung der Verwendungsnachweise

Sie verfügen über:

  • erfolreich abgeschlossene käufmännische Berufsausbildung, idealerweise mit Weiterbildung in der Finanzbuchhaltung
  • einschlägige Berufserfahrung im Finanzwesen (mind. 2 Jahre)

Wir erwarten von Ihnen:

  • sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Anwendungen (Word, Excel)
  • Kenntnisse im Buchhaltungssystem DATEV
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • strukturierte, engagierte, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wir bieten:

  • ein attraktives Arbeitsumfeld auf dem historischen Telegrafenberg in Potsdam mit guter Anbindung an Berlin
  • die Mitarbeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Verwaltung und motivierten Teams
  • ein spannendes Umfeld in einem international renommierten Forschungsinstitut
  • ein tarifliches Entgelt und tarifliche Leistungen
  • Kitamöglichkeiten sowie Eltern-Kind-Zimmer direkt vor Ort

Das PIK strebt eine Erhöhung des Frauenanteils am Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Das PIK unterstützt die Rückkehr aus der Elternzeit.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Bezugnahme der Stellenausschreibungsquelle und oben genannter Stellenausschreibungsnummer per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung(at)pik-potsdam.de.

Die Dateigröße sollte insgesamt 15 MB nicht überschreiten.

Für weitere inhaltliche Informationen oder Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Haneberg unter der Telefonnummer 0331-288-2698 gern zur Verfügung.

www.pik-potsdam.de