23.09.2019

Ausbildungsplätze zum/zur Mathematisch-Technischen Softwareentwickler/in (m/w/d)

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e. V. (WIAS)

Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e. V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Mit ca. 150 Beschäftigten betreibt das WIAS Grundlagenforschung in Angewandter Analysis und Stochastik und verfolgt potentielle Anwendungen.

Das WIAS sucht für die Besetzung von

Ausbildungsplätzen zum/zur Mathematisch-Technischen Softwareentwickler/in (m/w/d)

(Kennziffer 19/24)

zwei Auszubildende.

Ausbildungsbeginn: 1. September 2020

Dieser Ausbildungsberuf wurde im August 2007 eingeführt. Die Ausbildung findet im dualen System statt und dauert drei Jahre (https://www.bibb.de/de/pressemitteilung_893.php).

Bei der Ausbildung werden einerseits mathematische Inhalte vermittelt wie Methoden, Modelle und Algorithmen der Diskreten Mathematik, Linearen Algebra, Analysis und Stochastik. Andererseits geht es um die Implementierung dieser Algorithmen mittels moderner Programmiersprachen über geeignete Datenstrukturen in praxisrelevanten Betriebssystemen inklusive deren Dokumentation und Testung.

Von den Bewerbern und Bewerberinnen wird erwartet, dass sie die mittlere Reifeprüfung erfolgreich abgeschlossen haben bzw. abschließen (Abitur ist wünschenswert), gute Englischkenntnisse mitbringen, über Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit verfügen, eigenständig arbeiten können und Kenntnisse im Umgang mit Computern vorweisen. Ihr Interesse und Ihre Fähigkeiten auf den Gebieten Informatik und Mathematik sollten über den Schulstoff hinausgehen.

Fachliche Rückfragen sind an Herrn H. Stephan (Holger.Stephan(at)wias-berlin.de) zu richten.

Die Höhe der Vergütung und die Dauer des Urlaubs richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Dabei gilt die 39-Stunden-Woche.

Bewerbungen von mathematisch-technisch interessierten Frauen sind besonders willkommen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte laden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (lückenloser Lebenslauf, Kopien der letzten zwei Zeugnisse, eventuelle Tätigkeitsnachweise  nach dem Schulabschluss, Praktikumsbescheinigungen) über unsere Webseite oder über Bewerber-Portal bis zum 31.12.2019 hoch, indem Sie den Button „Online bewerben“ klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

www.wias-berlin.de